Schulen und Kindergärten sind geschlossen und auch die Spielplätze liegen im Dornröschenschlaf. Doch täglich ein bisschen frische Luft täte jedem Kinder gut. Allerdings können viele Eltern ihre Sprösslinge nicht mehr mit einem gewöhnlichen Spaziergang hinauslocken, hier ist inzwischen etwas mehr Kreativität gefragt. Deshalb eröffnen wir ab heute in Marzling die Bärenjagd, nach finnischem Vorbild:

– Unsere Ulli hat schonmal losgelegt, auch gibt es bereits weitere Bären in Marzling zu entdecken –

„Jeder, der einen Teddy zu Hause hat, soll diesen einfach ins Fenster legen, gut sicht- bar oder leicht versteckt, hinter einem Blumentopf hervorguckend, zum Beispiel. Die Kinder werden dann animiert, die Teddys auf ihrem Spaziergang zu zählen. Und wenn die Eltern dann noch die Zahl der Teddys, zum Beispiel nach zehn Teddys, mit dem Versprechen einer kleinen Süßigkeit verbinden oder einer anderen kleinen Belohnung, funktioniert das offenbar sehr gut.“

(www.vrt.be)